Der Bewegungsraum

Die Entwicklung des Kindes ist ein ganzheitlicher Prozess (Körper, Geist und Seele), in dem die Bewegung einen großen Stellenwert hat. Das Kind drückt Gefühle in Bewegung aus und reagiert auf äußere Spannungen mit körperlichem Unwohlsein. Ebenso können erfreuliche Bewegungserlebnisse zu einer körperlichen wie auch psychischen Gelöstheit und Entspanntheit führen. Bewegung gehört deshalb selbstverständlich zu unserem Kindergartenalltag und wir sind in jeder Situation bemüht, die Kinder in diesem wichtigen Entwicklungsbereich zu unterstützen und zu fördern.

In unserem Bewegungsraum

Hier können die Kinder mit vielfältigen, sowohl fest installierten als auch beweglichen und für alle Alterstufen geeignete Ausstattungsgegenständen ihre Bewegungsfertigkeiten kennen lernen, erproben, einüben und ausbauen. Sie messen ihre Kräfte mit anderen, schauen sich Bewegungsabläufe ab, lernen voneinander und werden dadurch angespornt. Fertigkeiten wie balancieren, werfen, fangen, klettern, hüpfen usw. sowie die Koordination verschiedener Körperbewegungen werden immer wieder geübt, bis sie altersangemessen ausgeführt werden können. Dabei werden die Fähigkeiten gefördert, sich anzustrengen, durchzuhalten und sich zu konzentrieren.

Die Kinder können hier Spielideen formulieren, Spiele anleiten und Bewegungsbereiche mit eigenen Ideen gestalten. Gesammeltes, Gefundenes und Wichtiges dürfen sie mit in den Bewegungsraum bringen und alle Bewegungen damit ausprobieren, die ihnen einfallen.

Umfang und Art der Hilfestellung durch den Erwachsenen können sie dabei selbst bestimmen. Dabei lernen sie die Notwendigkeit von jeweils entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen und Regeln kennen und verinnerlichen sie. Sie können anderen Kindern helfen, ihnen etwas beibringen, Kompromisse schließen, lernen Abwarten zu ertragen und Misserfolge leicht zu nehmen.

Die Kinder lernen Spielregeln und Abläufe sowie Raumlagebezeichnungen (links, rechts, vorn, hinten, usw.) aktiv kennen. Bei gemeinsamen Sing- und Tanzspielen können sie das Gruppengefühl richtig genießen und bei Wettspielen mit Ergeiz und Energie ihre Fähigkeiten einsetzen.

Dabei können Gefühle und Energien ohne Rücksicht auf angemessene Lautstärke einfach raus gelassen werden.

Sie planen Bewegungsangebote für alle Kinder oder Kleingruppen, die Förderungen in bestimmten Bereichen benötigen. Mit Material- und Spielangeboten setzen sie Impulse, planen mit den Kindern, diskutieren und regen sie zum Sprechen und Formulieren an. Sie motivieren die Kinder zur Bewegung, geben Hilfestellung und achten auf Sicherheit und Regeleinhaltung.

Zusatzangebote

Durch externe Anbieter findet in unserem Bewegungsraum alljährlich ein „Wendo-Kurs“ für eine jeweils zehnköpfige Mädchen- und Jungengruppe statt. Unter der Leitung einer Trainerin (Carmen Uhlenbrock) erlernen die Kinder ab 5 Jahre nicht nur selbstbewusstes Auftreten und Körpersignale, sondern auch ein aufmerksames Körperbewusstsein, einfache Abwehrtechniken und angemessene Verhaltensweisen in beängstigenden Situationen.

Impressum Sitemap Datenschutz-Erklärung

2012 Copyright Kita-Einstein.de | Familienzentrum NRW