Gesundheit & Sicherheit

Gesundheitsförderung

Gesundheit wurde 1948 in der Konstitution der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschrieben als

„Zustand völligen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur als das frei sein von Krankheit und Gebrechen“

Im Februar 2011 hat sich unsere Einrichtung zum „Gesundheitsförderndem Familienzentrum“ qualifiziert.
Diese Qualifizierung ist Teil des Projektes „Netzwerk Kindergerechtigkeit“ und wurde durch die Techniker Krankenkasse Hamburg und die AWO Unna finanziell begleitet.

Jeder, der sein Kind in andere Hände und somit auch die Verantwortung für einen bestimmten Zeitraum abgibt, möchte sicher sein, dass es ihm dort gut geht.

Zu unseren Aufgaben gehört daher insbesondere, auf das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden eines jeden Kindes zu achten, dieses zu stärken und zu fördern.

Im Folgenden möchten wir Ihnen dafür einige Beispiele vorstellen, die Gesundheit präventiv in den Blick nehmen:

Beispiele

Klicken Sie auf den jeweiligen Titel um über das entsprechende Thema mehr zu erfahren

  • Impfbücher

    Zu den Regularien der Aufnahme in eine Kita gehört es, die Impfbücher der neuen Kinder einzusehen, die Teilnahme an den regelmäßigen Gesundheitsuntersuchungen nachzuvollziehen und gegebenenfalls i...

  • Kranke Kinder

    Im Verlaufe der Kindergartenzeit kann es immer mal wieder vorkommen, dass ein Kind erkrankt. In den meisten Fällen ist es aufgrund des Krankheitsverlaufes und dem Wohlbefinden des Kindes deutlich, ...

  • Medikamentenvergabe

    Die Gabe von Medikamenten an erkrankte Kinder erfolgt grundsätzlich durch die Eltern oder medizinisch ausgebildetes Personal. Ausnahmen beziehen sich auf chronische Krankheiten oder Situationen, ...

  • Erste Hilfe

    Die Sicherheit der Kinder ist uns ein sehr großes Anliegen. Alle MitarbeiterInnen sind in der Ersten Hilfe am Kind bei Unfällen ausgebildet worden. Entsprechende Materialien, die ggf. dazu benötigt ...

  • Unfälle

    Wie fast überall kann es natürlich auch in der Kita zu kleineren Unfällen kommen, die eine ärztliche Untersuchung nach sich ziehen. In einem solchen Fall rufen wir sofort die Eltern an, da Sie Ihre ...

  • Bewegung hält gesund

    Allen Kindern steht jeden Tag im Zeitraum von 10.00 12.00 Uhr und 14.00 16.00 Uhr ein Bewegungsraum zu freien Verfügung, indem sie sich ja nach Angebot frei bewegen können. Desweiterne regt das ...

  • Ruhe für Geist und Körper

    Im Ruheraum haben die Kinder die Möglichkeit, ohne das Alltagsgeräusche sie ablenken könnten, durch Wahrnehmungsspiele ihre Sinne zu fördern, Bilderbücher zu betrachten und sich, je nach ihrer mome ...

  • Essen und Trinken

    In unserem kleinen Kinderbistro haben die Kinder die Möglichkeit im Zeitraum von 8.00 bis 9.30 Uhr und von 10.00 bis 11.00 Uhr zu frühstücken. Die Eltern garantieren durch einen Unkostenbeitrag i...

  • Selbststärkungstraining

    Wenn Kinder die Sicherheit des Elternhauses verlassen und einen Teil ihres Tages in Institutionen verbringen, müssen sie sich in neuen Gruppen zurechtfinden. Manchmal fällt es ihnen schwer, ...

  • Ergotherapie

    In Zusammenarbeit mit der ergotherapeutischen Praxis Wolff bieten wir seit Jahren mindestens einmal jährlich einen mehrwöchigen Kurs für Kinder an, die in den Bereichen der Wahrnehmung, Bewegungsab ...

  • Psychomotorik-Kurs

    An jeweils 6 Dienstagnachmittagen im Herbst haben Eltern mit drei- bis vierjährigen Kindern Gelegenheit, an einem gemeinsam Eltern-Kind- Bewegungskurs teilzunehmen. Durch gezielte Übungen lernen ...

  • Besuch im Krankenhaus

    Eingebettet in ein spielerisch und altersangemessen aufgebautes mehrwöchiges Kita-Projekt rund um die Themen Erste Hilfe und Unfallvermeidung, ist der alljährliche Ausflug zum Elisabeth-Krankenhaus ...

  • Zahnpflege

    Neben der jährlich stattfindenden Zahnuntersuchung für alle Kinder durch das Kreisgesundheitsamt wird für die Einschulungskinder ein zusätzlicher Vormittag zu diesem Thema gestaltet. Dazu kommt ...

  • Besuch bei der Feuerwehr

    Einmal im Jahr heißt unser Ausflugsziel "Feuerwache Süd". Hier haben die Kinder die Möglichkeit, eine Feuerwache von innen kennen zu lernen, das Gerätehaus, die Meldestellen, die Büros und natürli ...

  • Im Straßenverkehr

    Im letzten Halbjahr vor der Einschulung bekommen die Kinder Besuch von der Polizei, um in altersangemessener Form das angemessene Verhalten im Straßenverkehr zu besprechen. Da Kinder in diesem ...

  • Sicherheit im Wasser

    Gerade Kinder erfassen Gefahren, die von einer Eisfläche oder von Gewässern ausgehen, oft nicht richtig, was verhängnisvolle Auswirkungen haben kann. Damit dies unseren Kindern nicht passiert, ...

  • Sonnenschutz

    In jedem Jahr freuen wir uns zusammen mit den Kindern, wenn die Sonne wieder kräftiger wird, die Tage erwärmt und das Spiel draußen noch mehr Spaß macht. Aber wir Erwachsenen wissen natürlich, ...

  • Kindeswohlgefährdung

    Wir möchten Sie ermutigen, das Gespräch mit uns zu suchen, wenn Sie irgendwo in Ihrer Umgebung eine Kindeswohlgefährdung vermuten. Es kann sich dabei um deutliche körperliche oder sexuelle Gewalt, ...

News

Familienzentrum NRW: Kita-Einstein zum Familienzentrum NRW qualifiziert

Beitrittserklärung: [841 KB] werden Sie Fördervereins-Mitglied

Update

Letzte Änderung am 06.11.2018

Impressum Sitemap Datenschutz-Erklärung

2012 © Copyright Kita-Einstein.de | Familienzentrum NRW